FANDOM


Aliens sind die Ratten des Weltalls. Daher ist es nicht verwunderlich, dass man sie in jedem Winkel der Galaxis vorfindet. Auch auf unserer geliebten Erde haben sie sich vor tausenden von Jahren niedergelassen. In dieser Zeit haben sie ihre Tarnung stetig verbessert. Viele von ihnen leben unbemerkt unter uns, andere, wie zum Beispiel Heiner Bremer vom RTL Nachtjournal oder auch Bernhard Hoecker (der zugleich Kleinste seiner Gattung), geben sich keinerlei Mühe, einer guten Tarnung.

Körperbau und Merkmale Bearbeiten

Die normale Form des Aliens erinnert stark an bekannte Filme, die im Titel denselben Namen tragen. Das auffälligste Merkmal ist sein großer Kopf, der ihm im Kampf als ein Schild dient, um das zerbrechliche Gerippe abwärts von seinem Hals zu schützen. Ein weiteres herausragendes Merkmal ist seine Zunge. Sie besitzt ebenfalls Zähne und kann Nahrung verdauen. Ihre primäre Funktion ist das Durchstoßen des gegnerischen Schädels. Die Krallen sind scharf und können selbst Metall zerschneiden. Der Schwanz ähnelt dem eines Skorpions. Trotz seiner bedrohlich wirkenden Spitze, ist er ungefährlich. Für Attacken ist der Schwanz ungeeignet: Ein Alien, das in Rage verfällt, kann sich so versehentlich selbst den Schädel spalten. Dunkle Farben dominieren bei den Aliens,Aliens, sie sind jedoch nicht fest vorgegeben. Durch ihre schnelle Anpassungsfähigkeit an ihre Umwelt können sie zum Beispiel auch in radioaktiven Gegenden gedeihen, was ihnen eine leuchtend grüne Farbe verleiht.

Lebensweise Bearbeiten

Tag ein Tag aus verbringt ein Alien seinen Lebensabend damit, Pferdewetten zu manipulieren oder eigenartige Symbole in Kornfelder zu kritzeln. Andere halten sich im Showgeschäft auf. Aliens sind sehr egozentrisch. Sie sind auf der Erde in der Minderheit, versuchen ihre Meinung jedoch überall zu verkünden. [http://www.hrgiger.com/ H.R. Giger] (eines der bekanntesten Aliens) ging damit sogar so weit, dass er in einem Film von Ridley Scott sein Ebenbild zur Verfügung stellte, woraus später die vierteilige(!) "Aliens Trilogie" entstand. Um ihre Identität trotz oder gerade wegen ihrer öffentlichen Präsenz geheim zu halten, verschlingen sie menschliche Wesen und übernehmen deren Identität. Der Entwickler von ''Shakes & Fidget - The Game'' soll angeblich auch ein Jünger ihrer Spezies sein! Nicht zu verachten ist ihr von Grund auf wabbeliger Körper, der nienie eine feste Körperform annehmen kann.

Ernährung Bearbeiten

Aliens haben sich an unsere Nahrungsmittel gewöhnt. Vor allem aber mögen sie Pizza und die Burger von McDonalds, aber auch die Subway Sandwiches haben es ihnen angetan. Falls dies aufgrund von Kleingeldmangel nicht möglich ist, essen sie auch liebend gern einmal den ein oder anderen Gnom, dieser darf dann allerdings nicht zuviel Eiweiß enthalten, da Aliens allergisch auf Eiweiße jeglicher Art in zu hoher Dosierung reagieren.

Vertreter der AliensBearbeiten

Alien des Zwielichts ( xenomorph) Bearbeiten

Alien des zwielichts.png

zwielichtiger Alien

Diese Gattung der Alienspezies ist die verbreitetste ihrer Art.

So geht er zum Beispiel gern über rote Ampeln, vermöbelt bullige Türsteher oder geht beim Poker in der ersten Runde sofort All-In.   Diese Lebensweise bringt allerdings nicht wirklich viele Freunde mit sich und die paar, die übrig geblieben sind, wurden schon aufgefressen.        

Also das ist falsch

Alien der Hölle Bearbeiten

Alien der hoelle.png

Alien der Hölle

Diese Art Alien soll angeblich in Korrespondenz zum Teufel persönlich stehen. Ein Alien der Hölle wird meistens in warmen Jahreszeiten gesichtet und spielt ungemein gern mit Streichhölzern und Gasflaschen. In kalten Gebieten eher selten anzutreffen, aber wenn doch, dann liegt dort kein Schnee mehr.




Alien des Gifts Bearbeiten

Alien des gifts.png

giftgrüner Alien

Ein Alien des Gifts ist nicht, wie die Bezeichnung vermuten lässt, etwa giftig, sondern wird wegen seiner grün-schimmernden Haut so genannt.

Wissenschaftlern nach zu urteilen handelt es sich hierbei um eine allgemeine und weit verbreitete Alienkrankheit. Außer bei Kermit dem Frosch sind keine bekannten Fälle dieser Erkrankung auf der Erde aufgetreten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki