FANDOM


Das Elefantengehege Terraxmaxus ist in Wahrheit ein Ausbildungscamp für Babyelefanten!


Hier lernen sie hauptsächlich: Kriegsbemalung, Kampfkunst und Algebra.

Ausserdem werden Kampftechniken, wie zum Beispiel das Schnorren, pausenlos mit Übung durch Tierversuche optimiert. Auch Gnome werden dort bisweilen auf brutalste und gnomenunwürdigste Art und Weise gedemütigt und grausamst malträtiert.

Die armen Opfer der Ausbildungscampleitungselefanten verlassen das Camp nur im allerseltensten Fall lebend, doch bisher niemals in einem Stück. Letzteres führte dazu, dass die Überlebenden nie weit kamen.

Aber: Auf den Versuch kommt's an! Wer nicht kämpft, hat ja bekanntlich schon aufgehört zu kämpfen.



Dies sind natürlich Zustände, die kaum, so wie sie sind, geduldet werden können. Viele Grundrechtsaktivisten und Verfechter der Gnomenrechte hätten eigentlich schon längst etwas unternehmen müssen. Hätten.

Gerade von Vertretern für das "Recht auf Mitsprache trotz geringer Größe (ReMiGG)" - was auch Goblins und schüchterne Zwerge betrifft - sowie das "Recht auf Schutz vor Mobbing und Diskriminierung von Minimalproportionierten aufgrund ihrer genbedingten Kaumsichtbarkeit durch einfachen Übersehen (ReSchMoDiMi)", von ebendiesen Zuständigen hätte man aktiveres Handeln, beziehungsweise überhaupt eine Reaktion erwartet. Hätte.

Aber andererseits haben diese Leute ja schon genug damit zu tun, auf ihren kleinen Beinchen durch die große Welt zu stapfen, wie soll man ihnen übel nehmen, dass sie sich da nicht durchsetzen können? Ha! Achja, ein kleiner Scherz auf Kosten Kleinwüchsiger tut immer gut! Jetzt bekomme ich sicher wieder so einen unglaublich süßen Drohbrief mit putzigen kleinen Buchstaben von irgendeinem knuddeligen Winzling aus der ReSchMoDiMi-Abteilung für Rechtsfragen... Aber wer so klein ist kann sich bei mir sowieso nicht durchsetzen.

Huch! Ach du meine Güte, ich schweife ab!


Es ist unbekannt wie viele tapfere Krieger beim Versuch, dieses Lager zu stürmen und die terroristische Ausbildung zu beenden, ums Leben kamen. Es wird aber spekuliert, dass dies aber wahrscheinlich schon einmal versucht wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki