FANDOM


Verbreitung und Lebensraum

Die verschiedenen Unterarten haben sich sehr weit Verbreitet, man findet sie in nahezu allen bekannten Regionen. So wurden vom kalten Nordingen über den tropischen Wucherdschungel bis hin zur heissen Stolpersteppe Exemplare gesichtet.

Körperbau und Merkmale

Sie sind deutlich länger als breit, in etwa gleich breit wie hoch, und das vordere Ende ist durch zwei weisse Giftzähne gekennzeichnet. Einige Vertreter dieser Gattung besitzen um das Maul mit den Giftzähnen herum einen Kragen, einige haben eine Rassel als Schwanzspitze. Als Kinderspielzeug sind sie dennoch nicht geeignet, Kinder könnten sich vor den im dunklen leuchtenden Augen erschrecken.

Lebensweise

Sie schlängeln sich so durchs Leben.

Ernährung

Schlangen ernähren sich in der Regel von Killerkarnickeln, aber wenn saftige Kämpfer in ihre Nähe kommen, beißen sie auch gerne mal zu. Leider betäubt das Gift der Schlangen nicht wirklich, und da sie bekanntlich sehr langsam verdauen, ist es ein schmerzlicher Prozess für das betroffene Opfer.

Vertreter der Schlangen

Dotternatter

Dotternatter

Dotternatter

Sie frisst ihre Eier von innen nach außen.

Klapperkobra

Klapperkobra

Klapperkobra

Eigentlich heißt sie nicht Klapperkobra, weil sie irgendwie mit einer Rassel klappert oder so.

Das wird aber fälschlicherweise angenommen.

Sie heißt so, weil jeder der ihr begegnet vor Angst mit den Zähnen klappert.

Speichelkobra

Speichelkobra

Speichelkobra

Sie sabbert nur so doof herum, ist aber ansonsten ganz harmlos... Ihr Speichel kommt auch aus anderen Körperteilen, aber das ist irrelevant.

Sie ist Angsteinflößend.

Schattenkobra

Schattenkobra

Schattenkobra

Sie fühlt sich am wohlsten in dunklen Schatten und Ecken. Mit ihren leuchtenden roten Augen kann sie in dieser Dunkelheit auch lesen. Wer ihr begegnet sollte also etwas zu lesen dabei haben (z.B. ein Magazin), um sie zu beschäftigen bevor sie sich mit einem selbst beschäftigt.